Auf meinen Reisen durch die Welt bin ich, wie wahrscheinlich viele andere ebenfalls, schon in verschiedenen Zoo´s gewesen. Einige möchte ich hier vorstellen, um allen, die sich noch nicht dafür interessieren ein bisschen Geschmack zu machen.  
Angefangen hat es mit dem Zoo in Hellbrunn (Salzburg/Österreich). Hier gibt es weit über 400 Tiere, einheimische ebenso wie solche von anderen Kontinenten. Sicher war ich auch schon als Kind in einigen Zoo´s, doch inzwischen kommen Zoobesuche eher selten vor. Als Erwachsener vergisst man leicht die Kinderträume, einmal einen Bären, Zebra, Elefanten, Tiger oder Löwen aus der Nähe zu sehen. Vor einiger Zeit ergab sich dazu aber die Gelegenheit.  
Wie in jedem Jahr war ich mit Freunden in Berchtesgaden im Urlaub . Wir fuhren nach Hellbrunn um das dortige Schloss zu besichtigen. Meine Freunde und ihr kleiner Sohnemann wollten dann aber lieber in den dortigen Zoo. Also bin ich mit in den Tiergarten gegangen. Und ob ihr es nun glaubt oder nicht, es war einfach phantastisch. So einen Zoo hatte ich bis dahin noch nicht gesehen.
Bei Zoo dachte ich immer an Enge, Gitter, Käfig, Zaun, nicht so hier. Dieser Zoo ist an einer Felswand entlang gebaut oder vielmehr entstanden. Das Natürliche des Felsens und die ursprüngliche Vegetation wurden erhalten. Selbstverständlich gibt es Zäune, aber schaut man durch diese hindurch kann man die Tiere in ihrer "natürlichen" Umgebung beobachten.
Sie können sich wie in der Wildnis im Gestrüpp, hinter Felsvorsprüngen, oder Bäumen recht gut verstecken. Im Hellbrunner Zoo wird in den Sommermonaten sogar abends geöffnet. um die Tiere bei ihren Nachtaktivitäten beobachten zu können. Die Ausmaße der Gehege sind riesig. Nashörner und Zebras leben hier zusammen. So etwas muss man gesehen haben, um es zu glauben. Aber nehmt euch bitte Zeit mit, die Strecke, die man bewältigen muss ist schon gewaltig. Seit meinem Besuch in Hellbrunn bin ich begeistert von Zoo´s und Tierparks.

Der Frankfurter Zoo liegt im Stadtgebiet, und ist daher flächenmäßig nicht übermässig gross angelegt. Was aber nicht heisst, dass es dort weniger schön sein kann. Was mir nicht so gut gefallen hat, sind die engen Käfige, begeistert war ich dagegen vom Aquariumhaus, da gab es alles was so unter dem Wasser lebt und existiert. Wunderschöne Korallen, Rochen, seltene Fische und vieles mehr. So hat jeder Tierpark seine Besonderheit.
Da mir in Frankfurt gesagt wurde, dass die Elefanten in Hamburg sind, wird wohl mein nächster Besuch dem Hamburger Zoo gelten.
Hiermit eröffne ich nun unseren kleinen Zoo und hoffe in Zukunft noch aus vielen Tierparks berichten zu können
Viel Spaß mit den Bildern und Clips.
Okami der Zooreisende